Startseite Landessportfischereiverband Schleswig-Holstein Anglerforum des Landessportfischereiverbands Schleswig-Holstein Angelwiki Angelschein-Shop Fischschutz

Elbe Die Elbe zwischen den Landesgrenzen von Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg wurde gemeinsam vom LSFV Schleswig-Holstein e.V. und LSFV Niedersachsen e.V. gepachtet. Sie ist von beiden Landseiten aus beangelbar. Durch eigenständige Fischereirechte bei Geesthacht und auf Grund zweier Naturschutzgebietsverordnungen sind einige regionale Ausschlüsse und Betretungsregeln beim Angeln zu beachten.

Besonderheit ist, dass drei Binnenfischereiverordnungen gelten: auf dem Südufer die niedersächsische, auf dem Nordufer unsere schleswig-holsteinische und im Westen die hamburgische. Der Fischreichtum der Elbe ist mittlerweile wieder allgemein bekannt. Neben allen Weißfischarten existieren gute Möglichkeiten zum Fang von Aalen, Zandern und zum Fang der besonderen Delikatesse, dem Stint. Der Stint mit seinem typischen Salatgurkengeruch kann in der Zeit von Februar bis April reichlich vor der Staustufe in Geesthacht geangelt werden.

Detaillierte Karten der Teilstrecken sind unter Downloads verfügbar

Übersichtskarte

Copyright © 2008-2016 by LSFV Schleswig-Holstein e.V. Impressum